Beyer & Söhne – Skincare als Familientradition #Werbung

Shame on me!
Dieser Beitrag schlummert schon viel zu lange vor sich hin, aber heute möchte ich euch endlich zwei Produkte der Firma Beyer & Söhne vorstellen.

Vor einer ganzen Weile wurden mir freundlicherweise von Beyer & Söhne zwei Produkte zum Testen kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. An dieser Stelle nochmal Dankeschön, vorallem auch für den freundlichen und geduldigen Kontakt.

Wer und was steckt hinter Beyer&Söhne?

bus.png

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei der Firma um ein Familienunternehmen. Dieses besteht aus Vater Harmut, Apotheker und seinen zwei Söhnen Nico und Robby.
Seit 2011 bieten Beyer & Söhne reizarme Hautpflege an, die frei von Parabenen, Mineralölen, Silikonen und Farb- und Duftstoffen ist. Zum Sortiment gehören mittlerweile Sonnencreme, Bodylotion, Gesichtscreme, Squalan und Mikrofasertücher. Alle Produkte sind vegan und tierversuchsfrei.

Das Dogma:

1. Nur wenn es wirkt
Jeder Inhaltsstoff muss in wissenschaftlichen Veröffentlichungen, vor allem aber im Familientest beweisen, dass er gut ist.

2. Nur wenn wir es der Familie geben würden
Mehr als die Einhaltung strengster Vorschriften. Wir müssen unsere Produkte mit gutem Gewis­sen unseren Kindern geben können.

3. Nur wenn es verdammt gut ist
Wir machen Produkte für uns selbst. Darum nur das Beste ohne Kompromisse. Punkt.

4. Nur wenn man es versteht
Kein Marketing­Blabla. Wir sagen, wie es ist.

5. Nur wenn es Spaß macht
In und mit der Familie arbeiten funktioniert nur mit der nötigen Portion Humor.

Klingt sympathisch und kompetent? Oh ja!
Aber wir wissen ja, erzählen kann man viel. 😉
Wollen wir also mal schauen, was die Produkte wirklich können …

 

Squalan, 50ml, 19,90€*

img_20160909_002613

Das erste der beiden Produkte, die ich bekommen habe, ist das Squalan.

Was ist Squalan eigentlich?
Squalen ist ein Antioxidant, das natürlicherweise in unserer Haut vorkommt, genauer gesagt zu 15% Bestandteil unseres Sebums ist, welches dafür sorgt, dass die Haut nicht austrocknet. Früher wurde Squalan (Squalen ist eine ungesättigte Fettsäure und nicht lange haltbar, daher wird es in Squlan, welches gesättigt ist, umgewandelt) aus Haifischleber gewonnen. Heute wird es aus Oliven, oder wie bei Beyer & Söhne aus nachhaltig angebautem Zuckerrohr hergestellt. Squalan ist ein geruchs- und farbloses Öl, das aber kein fettiges Gefühl hinterlässt. Man kann sagen, Squalan ist ein Allrounder, es macht freie Radikale unschädlich, die Haut wird besser durchfeuchtet, und dadurch, dass Squalan tief in die Haut dringt, kann es auch als Träger für andere Inhaltsstoffe dienen. Außerdem kann man es zum Abschminken oder für die Haarpflege nutzen.

Und wie finde ich das Squalan?
Am Anfang war ich skeptisch, sind doch fettige Produkte garnicht mein Ding. Wie aber oben schon beschrieben, ist es zwar ein Öl, aber garnicht fettig. Ich war sofort verliebt. Ich nutze das Produkt ja jetzt schon mehrere Monate und möchte es nicht mehr missen. Es ist der beschriebene Allrounder: Egal, ob pur oder gemischt – Augencreme, Gesichtscreme, Bodylotion oder Fußcreme – ich gebe es überall hinein und trockene oder schuppige Stellen waren nach kurzer Zeit verschwunden. Das Hautgefühlt ist danach geschmeidig und weich. Der fiese Winter mit seinem Wind und austrocknender Heizungsluft hat mir letztes und dieses Jahr weit weniger zu schaffen gemacht als früher. Auch Naturkosmetikfans kommen hier auf ihre Kosten – das Squalan von Beyer & Söhne ist bio, rein  und ECOCERT-zertifiziert.
Absolute Kaufempfehlung!

 

Mikrofasertuch+, 9,90€*

IMG_20160909_002529.jpg

Das zweite Produkt ist, passend zum Squalan das Mikrofasertuch+ mit Silberionen.

Wie ich eben schon erwähnt habe, kann man mit dem Squalan auch kinderleicht Makeup entfernen bzw. das Gesicht reinigen. Einfach ein paar Tropfen auf das Mikrofasertuch geben und auch wasserfester Mascara wird zu Leibe gerückt. Mikrofasertücher sind vorallem eine spezielle Sache, da die Fasern nicht zu sanft und nicht zu grob sein dürfen. Ich habe schon ein paar solcher Tücher getestet, zb. ein teures von Jane Iredale  (ca. 15 Euro) und ein günstiges von Rossmann (ca. 2 Euro). Das Mikrofasertuch von Beyer & Söhne liegt preislich mittig und ist mein Favorit. Die Fasern sind genau richtig, nicht zu grob, was die Haut nur unnötig reizen würdee, aber auch nicht zu sanft, als dass es nicht richtig reinigen würde. Ich liebe es aber nicht nur fürs Gesicht, sondern es ist meine neue Geheimwaffe gegen Swatches. Als Bloggerin swatche ich ja nun regelmäßig Lidschatten, Lippenstifte und Co und habe diese sonst immer mit Abschminktüchern mühselig abgerubbelt. Das geht mit dem Tuch viel einfacher, die meisten Sachen wie Lidschatten sogar ohne Wasser und ewiges Rubbeln. Meine Hände und Arme danken es mir und umweltfreundlicher ist es allemal. Zusätzlich ist das Tuch mit Silberionen versetzt, welchen man  hygienefördernde Eigenschaften nachsagt.
Auch dieses Produkt kann ich uneingeschränkt empfehlen.

 

Fazit:

Ich wurde nicht enttäuscht. Hier wird nicht nur „viel erzählt“, sondern auch abgeliefert. Beide Produkte sind aus meinem Badezimmer nicht mehr wegzudenken.

 

Neben den beiden Produkten, habe ich auch schon die Sonnencreme getestet (war in einer Vegan Beauty Basket). Wenn ihr mögt, schreibe ich dazu auch gerne noch eine ausführliche Review. Als nächstes möchte ich noch die Cremes testen, da habe ich bis jetzt auch nur gutes drüber gehört.

 

Zuletzt auch noch ein Kompliment an die beiden Jungs, alle meine Fragen zu Produkten und Inhaltsstoffen wurden freundlich und ausführlich beantwortet!

Kennt ihr die beiden Produkte oder eines der anderen vielleicht schon oder seid jetzt neugierig geworden? Schreibt mir wie immer gerne einen Kommentar, ich freue mich drauf.
~ Sarah

*PR-Sample

(Quellen: https://www.beyer-soehne.de/, https://de.wikipedia.org/wiki/Squalen)

Advertisements

2 Gedanken zu “Beyer & Söhne – Skincare als Familientradition #Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s